Vorstellung

Das Budo Center Ostrau wurde am 2.11.1996 mit Lehrgängen in Aikido, Karate und Kobudo eröffnet. Der Aikido- und Karatelehrgang wurde von Shihan Measara (8.Dan Karate, 7.Dan Kobudo und Aikido) abgehalten. Zum Kobudo gab Sensei Perras einen Einführungslehrgang.

 

Zu diesem Zeitpunkt existierte die Aikidogruppe bereits ein Jahr in Döbeln. Kurz darauf wurde im Ostrauer Dojo auch Seibukan Karate Training angeboten, welches aber ab 2010 eingestellt wurde. Momentan trainieren im Budo Center Ostrau ca. 35 kampfkunstbegeisterte Kinder und Erwachsene.

 

Die Räumlichkeiten befinden sich im Keller eines Eigenheimes. Neben dem Trainingsraum mit einer Mattenfläche von 70 qm gehören dazu natürlich auch eine kleine Bar sowie Umkleide- und Sanitärräume. Das Budo Center befindet sich im Gewerbegebiet Ostrau / Eigenheimsiedlung, Eichenweg 38. Das angebotene Shudokan Aikido ist eine sehr traditionelle Kampfkunst. Wert gelegt wird im Training nicht nur auf das Vermitteln der Techniken sondern auch die Entwicklung von Körper und Geist, das Vermächtnis der Kampfkunstmeister und die Bewahrung ihrer Traditionen.

 

Der Trainer des Budo Center ist Schüler von Shihan Jamal Measara. Er ist ein lebendiges Beispiel für die Bewahrung alter Traditionen und allen ein Vorbild in der Beschreitung des Do (Weg).

 

2002 erweiterte das BCO sein Angebot aufgrund von vielen Anfragen nach Fitness. Einmal pro Woche finden seit dieser Zeit Kurse für Frauen und Mädchen statt. Trainiert wird durch eine professionelle Fitnesstrainerin eine Mischung aus TaeBo, Aerobic und Bauch -Beine -Po. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.